Mani Beckmann & Tom Finnek


Kontakt:

- E-Mail-Kontakt
- Mani Beckmann & Tom Finnek bei Facebook (externer Link)

Biographie:

Mani Beckmann wurde am 26.12.1965 in Alstätte/Westfalen geboren.

In den Jahren  1983-1986 spielte er als Gitarrist in der Punk-Band "Brigade Fozzy". Nach Abitur und Zivildienst zog er 1986 nach Berlin und studierte an der Freien Universität Berlin
Film- & Fernsehwissenschaft und Publizistik.

Seit 1988 arbeitet er als freier Journalist und Filmkritiker (u. a. für die Berliner Magazine Zitty und tip) und seit 1994 als Drehbuchlektor der Abt. Fernsehfilm des WDR/Köln.

Im Jahr 1994 erschien sein erster Kriminalroman, und seitdem arbeitet er als Autor von Krimis und historischen Romanen.

Seit 2009 veröffentlicht Mani Beckmann seine Romane unter dem Pseudonym Tom Finnek

Mani Beckmann ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen. Er lebt in Berlin-Schöneberg


Demnächst:

Herbst 2020: "Rauchland - Ein Münsterland-Krimi"

Der vierte Fall für Tenbrink und Bertram erscheint als E-Book und Taschenbuch bei »be« (Bastei Lübbe) (externer Link)

In einer kalten Rauhnacht, nahe der niederländischen Grenze: Ein alter Bauernkotten steht lichterloh in Flammen, und die Leiche des Bauern liegt vor dem Haus – mit eingeschlagenem Schädel. Oberkommissar Maik Bertram und seine Kollegen können den vermeintlichen Mörder bald fassen: Schultewolter, der vor Jahren auch den inzwischen pensionierten Heinrich Tenbrink niedergeschlagen hat. Doch Zeugen haben gesehen, wie Schultewolter den Toten aus dem brennenden Haus gezerrt hat. Warum würde ein Mörder sein Opfer retten wollen?

Im vierten Fall der Münsterland-Krimis machen alte Bekannte und dunkle Geheimnisse während der Rauhnächte den Ermittlern Tenbrink und Bertram das Leben schwer.


Aktuell:

September 2019: "Schuldacker - Ein Münsterland-Krimi" erscheint als E-Book und Taschenbuch bei »be« (Bastei Lübbe) und als Hörbuch bei Audible (externe Links)

Der dritte Fall für den westfälischen Sturkopf Heinrich Tenbrink und seinen Partner Maik Bertram

Nachts in einem Wäldchen am Dorfrand: Ein betrunkener Jugendlicher stolpert - im wahrsten Sinne des Wortes - über eine Leiche. Der Tote starb durch einen Stich ins Herz. Und er ist kein Unbekannter: Paul Winterpacht stand vor zwei Monaten vor Gericht, weil er einen jungen Mann totgeschlagen hatte. Das milde Urteil gegen ihn sorgte für einen Skandal.
Für Tenbrink und Bertram sieht zunächst alles nach einem Rachemord aus. Den Täter vermuten sie im Umfeld der Familie des damaligen Opfers. Doch dann tritt der Lokalreporter Gerd Nollmann auf den Plan, der mit seiner Landwehrgruppe für Recht und Ordnung im Münsterland sorgen will. Zur Not auch mit Selbstjustiz? Ein Rätsel bleibt für die Kommissare auch der Zettel, den sie bei dem Toten gefunden haben. Darauf befinden sich handschriftliche, kaum lesbare Zeichen und Zahlen. Hat ihnen der Täter damit eine Nachricht hinterlassen, die sie zur Lösung des Falls führen soll?


Bibliographie:

Die Münsterland-Krimis
Rauchland
(2020)
Die Moor-Trilogie Die London-Trilogie
Die Berlin-Krimis Gomera-Krimi London-Krimi

Sonstige Veröffentlichungen: (Artikel, Anthologien, Gemeinschaftsromane)

- Kurzgeschichte "Hahnenkampf", In: "Schwarzbuch Kreuzberg: Literatur-Raststätte Zum goldenen Hahn"
Karin Kramer Verlag, Berlin 2014

- Kurzgeschichte "Der Filmkritiker", In: "Die schrägsten Berliner Zehn-Minuten-Geschichten",
Horst Bosetzky (Hg.), Jaron Verlag, Berlin 2013

- historische Audio-Kurzgeschichte "Der Hinterhalt – Eine Erzählung aus dem alten Westfalen" (mp3, 23 Min., 22 MB), "Jokers Historica" 2011. Sprecher, Regie & Produktion: Matthias Ubert

- historische Audio-Kurzgeschichte "Das Verrätertor – Eine Erzählung aus dem alten London" (mp3,. 20 Min., 18 MB), "Jokers Historica" 2010. Sprecher, Regie & Produktion: Matthias Ubert

- "Ein Filmriss am Potsdamer Platz", In: Das Berlin Buch 2007, Zitty Verlag, Berlin 2006

- Gemeinschaftsroman "Der zwölfte Tag" (u. a. mit Rebecca Gablé, Eric Walz & Guido Dieckmann),
Titus Müller & Ruben Wickenhäuser (Hg.), Aufbau Taschenbuchverlag, Berlin 2006

- Gemeinschaftsroman "Die sieben Häupter" (u. a. mit Rebecca Gablé, Richard Dübell & Tanja Kinkel),
Titus Müller & Ruben Wickenhäuser (Hg.), Aufbau Taschenbuchverlag, Berlin 2004

- Kurzgeschichte "Arithmetik", In: "Alte Götter sterben nicht - Unheimliche Geschichten",
David Kenlock (Hg.), Scherz Verlag, München 2002


Impressum